Regionales Gemüse / Eigenanbau / Biologisch erzeugtes Gemüse

Wir produzieren regionales Gemüse…

…wenn möglich ohne Pflanzenschutzmittel!

 

 
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, qualitative hochwertiges Gemüse in Augsburg-Inningen zu produzieren. Unsere Kulturen sind so geplant, dass wir weitestgehend ohne Pflanzenschutzmittel (Spritzmittel) auskommen. Bei den Kulturen in Glashäusern wie Tomaten, Gurken, Paprika, Bohnen, Zucchini, Erdbeeren, Radieschen, Rettich, Kohlrabi, Spinat, Feldsalat… schaffen wir dies mit sehr großen Erfolg!
Bei unseren Feldkulturen setzen wir auf Schädlingsnetze und Biomaisfolien um Pflanzenschutzmittel zu vermeiden.
Wir wenden den sogenannten Integrierten Pflanzenschutz an.
Das bedeutet, dass wir alles im Vorfeld erledigen, um erst gar keine Probleme mit Schädlinge, Pilze und Unkraut zu bekommen. Dies beginnt bereits bei uns mit der richtigen Auswahl von resistenten Sorten, die auch zu unserem Bayrischen Klima passen.
Wir scheuen hierbei keine Kosten beim Einkauf von qualitativ hochwertigen Saatgut, da wir auf Kleinere Saatgutproduzenten aus Bayern zurückgreifen, wenn es das Sortiment zulässt…

 

 

Unkrautbekämpfung

…Wir setzen bei unserer Kulturführung auf ein hohes Maß an Hygiene, dass bedeutet das wir möglichst wenig Unkräuter in der Kultur haben. Unkräuter ziehen teilweise Schädlinge an, nehmen der Kultur wichtige Nährstoffe weg und lassen die Kultur im schlimmsten Fall sprichwörtlich ersticken.
Um Unkraut zu bekämpfen, setzen wir auf Unkrautfolien und das durchhacken der Kultur. Wir verwenden in der ganzen Gärtnerei keine Herbizide, das sind chemische Spritzmittel die auf die gesamte Kulturfläche gespritzt werden. Im Freiland setzen wir auf Schädlingsnetze, die über den Kulturen liegen. In unseren Glashäusern befinden sich die Netze an den Lüftungen. Die Netze sind licht-, Luft- und Wasserdurchlässig…

 

 

Gewächshaus Voraussetzungen

…In unseren modernen Gewächshäusern können wir speziell mit Wassermenge, Luftfeuchte, Raumtemperatur und Lichtführung auf unsere Kulturen Rücksicht nehmen, um ihnen perfekte Wachstumsbedingungen zu ermöglichen. Dies hat zur Folge das gesund Pflanzen nicht so schnell erkranken. Zudem können wir über unseren Klimacomputer das Raumklima so steuern, dass Schädlinge und Pilzkrankheiten erst gar nicht entstehen…

 

 

Dünger

…Wir verwenden meist organische Nährstoffe um unsere Umwelt zu schonen, benötigen aber auch Mineralsalz Dünger. Generell achten wir auf eine Kalium betonte Düngung, da dies zu widerstandsfähigen Pflanzen führt und mitunter für die Vitamin und Geschmacksbildung verantwortlich ist. Pflanzen die gut mit Kalium versorgt sind halten die Früchte zudem länger frisch, wachsen dafür aber langsamer…

 

 

Nützlinge

…Falls es in unseren Glashäusern dennoch zu Schädlingsbefall kommt, setzen wir auf Nützlinge. Wir haben zur Qualitätssicherung einen so genannten Nützlingsplan, der uns in bestimmten Abständen vorbeugend Nützlinge ausbringen lässt.
Nützlinge sind tierische Gegenspieler und fressen die Schädlinge auf bzw. vermehren sich durch diese. Dies funktioniert zu 100 % in Gewächshäusern, leider jedoch nicht immer im Freiland.
Wenn alle Maßnahmen nicht greifen, müssen wir mit zugelassenen Nützlingsschonenden Pflanzenschutzmitteln spritzen. Dabei achten wir besonders auf die dazugehörige Karenzzeit (Wartezeit).

 

 

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne in unserer Gärtnerei.